Willkommen auf den Webseiten von www.kartenschaeden.de

Sie kennen das Problem?

Ihnen wurde ihre Zahlungskarte entwendet und kurze Zeit später ihr Konto unter Nutzung ihrer PIN geleichtert. Da Sie den Schaden vollständig oder größtenteils selbst tragen mussten möchten Sie für die Zukunft vorbeugen und sind dankbar für Hinweise, wie Sie derartige Schäden zumindest klein halten können?

Ja - dann sind Sie hier richtig! 

Sie kennen das Problem noch nicht und möchten aber trotzdem ungern beim nächsten Nutzungsversuch der Kartenzahlung eine fehlende Karte konstatieren und gleichzeitig feststellen müssen, dass ihr Konto leergeräunt worden ist?

Ja - dann sind Sie hier auch richtig! 


Jährlich weist die Polizeiliche Kriminalstatistik in Deutschland eine Vielzahl von Schadensfällen mit Zahlungskarten (Debitkarten bzw. Kreditkarten) aus. Fast täglich finden sich neue Berichte über Kartendiebstahl und Kartenmissbrauch in den Medien.

Aus meinem näheren Umfeld durfte ich einen solchen Schadensfall miterleben.

Daraus habe ich eine Reihe von Lehren gezogen und Massnahmen ergriffen, welche das Schadenspotential in derartigen Fällen von Kartenbetrug meines Erachtens deutlich reduzieren können. 

Auf diesen Webseiten möchte ich

  • die Augen bezüglich des meines Erachtens bestehenden Risikopotentials schärfen
  • Möglichkeiten aufzeigen, das individuelle mit der Nutzung von Zahlungskarten verbundene Schadensrisiko zu senken
  • In erster Linie werde ich meine Position für die in Deutschland zum Einsatz kommenden Debitkarten (im allgemeinen Sprachgebrauch EC-Karte genannt) betrachten.

Was auf diesen Seiten nicht geleistet wird

ist zum Einen

und zum Anderen

Nun will ich aber nicht länger aufhalten und Sie von der Lektüre des eigentlichen Inhaltes abhalten ...

 

Der Autor